Liara in ihrem Büro in Mass Effect 2

Liara T'Soni

Profil

  • Name: Liara T'Soni
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rasse: Asari
  • Klasse: Asari Wissenschaftler
  • Rang: -
  • Romanze: mit männlichem und weiblichem Shepard möglich
  • Liara ist im DLC "Lair of the Shadow Broker" ein temporärer Begleiter
  • Gesprochen von:
    • Ali Hillis (Englisch)
    • Tanja Dohse (Deutsch)

Bevorzugte Waffen

  • Schwere Pistolen
  • Maschinenpistolen

Kräfte

https://www.masseffect-universe.de/media/content/power_singularity Singularität
https://www.masseffect-universe.de/media/content/power_warp Warp
https://www.masseffect-universe.de/media/content/class_power_me2 Asari Wissenschaftler
https://www.masseffect-universe.de/media/content/power_barriere Stasis

Dossier

Nachdem die Normandy SR1 zerstört und Commander Shepard getötet worden war, machte sich Liara auf die Suche nach seinen sterblichen Überresten. Auf Omega traf sie dabei einen Drell namens Feron, der ihr erzählt, dass Shepard zwar tot sei, sein Körper aber in einer Art Stasis Zelle aufbewahrt wird. Doch bevor er ihr sagen konnte, wo sich diese Zelle befand, wurden beide von Blue Sun Söldnern angegriffen und überwältigt. Jedoch kamen ihnen in letzter Sekunde Agenten von Cerberus "zur Hilfe", die die Blue Suns töteten und ihrerseits Feron und Liara verschleppten. Die Anführerin der Truppe, Miranda Lawson, brachte die beiden daraufhin an einen sicheren Ort und ließ Liara mit dem Unbekannten, dem Anführer von Cerberus, Kontakt aufnehmen.

Dieser erklärte Liara sein Anliegen, den Körper von Shepard zu beschaffen. Denn der Shadow Broker hätte ebenfalls Interesse an den Überresten Shepards und würde sie an die Kollektoren verkaufen. Der Unbekannte forderte Liara dazu auf, ihm bei der Suche nach Shepards Körper zu helfen und dabei herauszufinden, was der Shadow Broker im Schilde führte. Unwillig für Cerberus zu arbeiten stimmte Liara schließlich doch zu, um Shepards Willen.

Zusammen mit Feron begab sich Liara auf Omega auf die Suche nach Shepard. Dabei fand sie heraus, dass Feron gelegentlich für den Shadow Broker gearbeitet hatte und auch von diesem beauftragt war, Liara auf eine falsche Fährte zu locken. Der Anschlag durch die Blue Suns änderte jedoch auch seine Prioritäten, weswegen er beschloss, mit Liara zusammen zu arbeiten. Durch Aria, der Herrscherin über Omega, fanden die beiden schließlich heraus, dass Shepard in den Händen der Blue Suns war und diese kurz vor den abschließenden Verkaufsgesprächen mit dem Shadow Brokern standen. So begaben sich Liara und Feron auf die unteren Ebenen von Omega, wo sie einen Angriff auf die Blue Suns und den Kontaktmann des Shadow Brokers begannen. Dem Kontaktmann gelang es allerdings mitsamt der Leiche Shepards zu fliehen.

Liara und Feron flogen daraufhin zu einer geheimen Basis des Shadow Brokers. Dort hofften sie weitere Informationen zum Treffpunkt zwischen dem Shadow Broker und den Kollektoren zu finden. Liara und Feron gelang es, die Basis zu infiltrieren und dort weitere Informationen herunter zu laden. Dabei stellte sich heraus, dass Feron ein Doppelagent war: Er arbeitete ebenfalls für Cerberus. In der Vergangenheit war er an Cerberus herangetreten, da er die Kollektoren hasste und das Geschäft des Shadow Brokers mit Shepards Körper sabotieren wollte. Ferons Plan sah vor, durch das Vertrauen des Shadow Brokers diesem in letzter Sekunde den Körper Shepards zu entwenden und diesen Cerberus zu übergeben. Der Shadow Broker schöpfte jedoch verdacht und schickte daraufhin ein Killerkommando der Blue Suns los, um Feron auf Omega zu töten.

Obwohl Liara Feron nun noch weniger traute, machten sich beide zum Treffpunkt mit den Kollektoren auf. Dort gelang es ihnen, den Körper Shepards den Kollektoren zu entwenden. Doch während Liara mit dem Körper entkommen konnte, wurde Feron von den Agenten des Shadow Brokers gefangen genommen. Liara übergab Miranda den Körper und erfuhr von den Plänen, ihn wieder ins Leben zurück zu holen. Cerberus schien Feron jedoch fallen gelassen zu haben, weswegen Liara nun selbst beschloss, ihren neuen Freund aus den Fängen des Shadow Brokers zu befreien. Denn nun, da sie ihr vorrangiges Ziel erfüllt hatte und Shepard geborgen war, hatte sie ihren Antrieb verloren und brauchte nun ein neues Projekt, auf welches sie sich fixieren konnte. Die Rettung Ferons sollte ihr dabei helfen, über ihren Schmerz und den Verlust Shepards hinweg zu kommen.

Dabei baute Liara innerhalb von zwei Jahren ein beachtliches Informationsnetzwerk auf. Als knallharte Geschäftsfrau versuchte sie herauszufinden, wo sich der Shadow Broker aufhielt und wo sie Feron gefangen hielten - sofern er noch lebte. Ihr Hauptquartier schlug sie dabei auf Illium auf.

Untitled

Kommentieren

Weitere Extranet-Artikel