Gamescom: Opening Night Live

Erst letztes Jahr stand die Gamescom noch für Anspielstationen, Fantreffen und Streugoodies. Heute leben wir mit Covid-19. Und damit nicht nur mit veränderten Bedingungen im Alltag, sondern auch während der Gamescom 2020.

Neues gamescom-Format

Die Gamescom findet dieses Jahr nicht wie gewohnt Live in Köln statt, sondern wird dieses Jahr ausschließlich digital übertragen. Dazu gibt es diverse Sendepläne, zusammengestellt aus Auftritten von Influencern und Cosplayern, die ihr abrufen und ansehen könnt. Der Fokus auf Neuankündigungen und Weltpremieren fällt somit nahezu weg. Aber eben: nur nahezu.

Mögliche Ankündigung der Mass Effect Trilogy Remastered

Mit etwas Glück könnte uns heute Abend schon die Ankündigung der Mass Effect Trilogy Remastered seitens des Publishers Electronic Arts bevorstehen. Denn eine Konstante ändert sich nicht: Die Gamescom Opening Night, erschaffen und moderiert von Geoff Keighley, bleibt. Sie soll außerdem weiterhin viele Weltpremieren beinhalten. So viele, dass man sogar habe aussortieren müssen, welche denn am besten ins Format passen.

Unter den möglichen Ankündigungen ist dabei ebenfalls die Mass Effect Trilogy Remastered. Der mögliche, nahe Releasetermin zwischen September und Oktober, über den wir bereits berichteten, würde perfekt zu einer vorangehenden Ankündigung auf der gamescom 2020 passen.

Wann und wo kann ich die Gamescom Opening Night ansehen?

Die Gamescom Opening Night wird live ab 19:30 Uhr sowohl auf Twitch, als auch auf YouTube übertragen.

Seht ihr euch die Gamescom Opening Night an? Glaubt ihr, dass wir heute etwas zur Mass Effect Trilogy Remastered hören werden? Verratet uns in den Kommentaren oder im Forum, was ihr denkt.

Luceija

Kommentieren

Weitere Extranet-Artikel