Mass Effect: Übersicht

Datum: 17.03.2011
Autor: Untitled
Allgemeine Informationen
https://www.masseffect-universe.de/media/content/Trennlinie.pnghttps://www.masseffect-universe.de/media/content/mass-effect-1-cover.jpg
  • Entwickler: BioWare, Demiurge Studios (PC)
  • Publisher: Microsoft (Xbox 360), Electronic Arts (PC)
  • Offizielle Webseite: www.masseffect.bioware.com
  • Erschienen für: XBox 360, PC
  • Erschienen am: 23.11.07 (Xbox 360), 6.Juni (PC)
  • Genre:Action-Rollenspiel
  • Spielmodi: Singleplayer
  • Kopierschutz: SecuROM
  • Mindestanforderungen:
    • 2,4 GHz Intel-Prozessor (oder 2,0 GHZ AMD)
    • 1 GByte Arbeitsspeicher (2 GByte unter Windows Vista)
    • GeForce 6- oder ATI 1300XT-Grafikkarte
    • 12 GByte Festplattenplatz
    • DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte
  • USK: ab 16 Jahren freigegeben


Story
https://www.masseffect-universe.de/media/content/Trennlinie.png

Die Geschichte von Mass Effect spielt in ferner Zukunft - im Jahre 2183. Es ist noch nicht lange her, dass die Menschen eines der Völker wurden, die durch das Weltall reisen und andere Planeten erkunden. Der Spieler übernimmt dabei die Rolle des Commander Shepard, den ersten menschlichen Spectre. Ein Spectre ist ein Agent des Rats der Zivilisationen. Dabei genießt er ultimative Handlungsfreiheiten, aber auch großes Vertrauen. Er hat geschworen die Sicherheit und Einheit der Galaxis um jeden Preis – selbst mit seinem Leben – zu schützen und wird mit den schwersten Aufträgen betraut, die es zu erteilen gibt. Er soll dafür sorgen, Bedrohungen für die galaktische Sicherheit zu finden und diese eliminieren. Tatsächlich macht Shepard eine unglaubliche Entdeckung: Er findet Informationen, die auf uralte Maschienenwesen hindeuten, die alle 50.000 Jahre die Galaxis betreten und jegliche Zivilisationen vernichten. Doch es kommt noch schlimmer: Die letzte Zerstörung fand vor fast 50.000 Jahren statt, die erneute Zerstörung der galaktischen Zivilisation steht unmittelbar bevor.
Zusammen mit seiner Crew macht Commander Shepard sich auf, diese Bedrohung zu lokalisieren und den Feind aufzuhalten.



Engine
https://www.masseffect-universe.de/media/content/Trennlinie.png

Mass Effect basiert auf der Unreal Engine 3, dem direkten Nachfolger zur Unreal Engine 2. Erstmals wurde diese Ende 2006 mit dem Spiel RoboBlitz publik, kurz darauf mit Gears of Wars für die Xbox 360, ebenso verwendet wird sie bei Unreal Tournament 3 und dem kommenden, vielversprechenden deutschen Shooter Parabellum. Neben den PC-Versionen für Windows, Mac und Linux und der Xbox-Variante, existiert auch eine Portierung für die Playstation 3.
Die Engine gilt als eine der momentan qualitativ hochwertigsten Technologien ihrer Art, weshalb sie in zahlreichen aktuellen Projekten Verwendung findet. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem für beste Grafikergebnisse. Das neue Toolset der Unreal Engine 3 ist speziell zu dem Zweck entwickelt worden, die Produktivität der Entwickler für ultra-komplexe Inhalte der nächsten Generation zu beschleunigen.



Charaktererstellung
https://www.masseffect-universe.de/media/content/Trennlinie.png
Anfangs darf der Spieler Commander Shepard in sechs Schritten an seine eigenen Wünsche individuell anpassen.

Geschlecht:
Der Spieler hat die Wahl zwischen einem männlichen und einem weiblichen Commander Shepard.

Vorname:
Zwar ist der Nachname des Spielers immer Shepard, doch der Vorname darf frei gewählt werden.

Vorgeschichte:
Eine wichtige Entscheidung, die Einfluss auf den Spielverlauf hat. Je nach Wahl reagieren NPCs anders auf den Spieler und vergeben teilweise gar andere Aufgaben.
  • Raumfahrer
    Hier haben ihre Eltern im Militär der Allianz gedient.
    Ihre Kindheit verbrachten sie auf Schiffen, oder Raumstationen, wobei sie nirgends sonderlich lange verweilen konnten, da ihre Eltern recht häufig versetzt wurden. Bereits mit achtzehn Jahren taten sie es dann ihren Eltern gleich und traten dem Militär bei.
  • Kolonist
    Hier wurden sie auf Mindoir, einer kleinen Randkolonie der Attika-Traverse, geboren und verbrachten dort ihre ersten sechzehn Lebensjahre. Dann allerdings wurden sowohl Familie und Freunde bei einem Überfall durch Sklavenhändler getötet. Sie konnten von Soldaten der Allianz gerettet werden und traten wenige Jahre später selbst dem Militär bei.
  • Von der Erde
    Ohne Eltern sind sie hier in den Metropolen der Erde aufgewachsen.
    Um dem Leben als Verbrecher und Gangmitglied zu entfliehen, traten sie mit achtzehn Jahren dem Militär bei.


Psychologisches Profil:
Wie die Vorgeschichte ist auch die Wahl des psychologischen Profils eine äußerst wichtige, die Einfluss auf zukünftige Missionen und Dialoge hat.
  • Einziger Überlebender
    In ihrer Dienstzeit erhielten sie eine Aufgabe, die auf schreckliche Art und Weise scheiterte. Sie gerieten hierbei in extreme, auch lebensbedrohliche Situationen und erlitten Qualen, wie sie kaum ein anderer Mensch überstanden hätte. Doch sie konnten ihnen standhalten, überlebten und ertrugen alles. Jetzt sind sie als Einziger noch übrig, um anderen davon zu erzählen.
  • Kriegsheld
    Ihre Karriere dauerte noch nicht besonders lange, als sie bereits einer enormen Übermacht gegenüber standen. Sie riskierten ihr eigenes Leben, retteten damit zahlreiche ihrer Kameraden und konnten den Feind trotz der Überzahl bezwingen. Zahlreiche Auszeichnungen und großer Respekt seitens der Allianz waren ihr Lohn.
  • Skrupellos
    Seit sie beim Militär sind, gibt es für sie nur eine Regel, die unter keinen Umständen gebrochen wird: Der Auftrag wird erledigt. Einerseits brachte ihnen dies den Ruf, brutal, berechnend und kalt zu sein, ein, doch andererseits wurden sie für ihre Effizienz bekannt. Andere mögen sich von ihnen distanzieren, doch bei schwierigen Aufträgen wird sich das Militär zu erst an sie wenden.


Klasse:
Die Wahl der Klasse sollte wohl überlegt sein, da sie den gesamten Spielverlauf bestimmt.

Aussehen:
Das Aussehen der Spielfigur kann über mehrere Regler bis ins kleinste Detail genau und individuell bestimmt werden. Genau stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
  • Gesichtsvorschläge: Bereits vorgefertigte Gesichter, die so direkt übernommen, oder auch noch angepasst werden können.
  • Gesichtsstruktur: Gesichtsstruktur, Hautfarbe, Hauttyp, Narbe
  • Kopf: Nackenumfang, Gesichtsgröße, Wangenbreite, Wangenknochen, Hagere Wangen, Ohrengröße, Ohrenausrichtung
  • Augen: Augenform, Augenhöhe, Augenabstand, Augentiefe, Brauentiefe, Brauenhöhe, Iris-Farbe
  • Kiefer: Kinnhöhe, Kinntiefe, Kinnbreite, Kieferbreite
  • Mund: Aussehen Mund, Mundtiefe, Mundbreite, Lippengröße, Mundhöhe
  • Nase: Aussehen Nase, Nasenhöhe, Nasentiefe
  • Haar: Bart (nur männlich), Haarfarbe, Haar, Augenbrauen, Augenbrauenfarbe (nur weiblich), Farbe der Gesichtshaare (nur männlich)
  • Make-up (nur weiblich): Make-up-Farbe, Lippenfarbe, Lidschattenfarbe

Trennlinie Trennlinie

Freunden weitersagen auf: