Mass Effect Andromeda: Neuer Trailer zum kommenden Spieleblockbuster!

(Mass Effect Andromeda)
vom 07.11.2016, 18:11 Uhr

Und schon dürfen wir den neuen Trailer zu Mass Effect Andromeda bewundern. Der Trailer zeigt in erster Linie die schicke Grafik und gibt nur wenige neue Infos preis. Allerdings bekommt man auch ein paar neue Aliens zu Gesicht. Zudem gibt es weitere Storyinfos in Form eines Missionsbriefings auf der offiziellen Webseite.

Gemäß Trailer sind wir der neue "Pfadfinder". Ob dies nun aufgrund der Andromeda Initiative sein wird, oder ob uns eine der neuen Alienrassen als deren Pfadfinder auserwählt, lässt sich aufgrund der gezeigten Bilder nicht definitiv beantworten. Aber nun wollen wir euch nicht länger auf die Folter spannen und euch den Trailer ansehen lassen! Werft außerdem einen Blick auf unsere detaillierte, erste Traileranalyse in diesem Artikel!



Werft außerdem doch einen Blick auf die offizielle Seite Masseffect.com, auf der man weitere Infos in Form eines Missionsbriefings erhält!


Analyse


Endlich ist es wieder soweit und man gibt uns aus Kanada wieder neues Videomaterial zu Mass Effect Andromeda, das wir auseinandernehmen können. Der neue Trailer ist für sich genommen, wie die Trailer zuvor, keine absolute Fundgrube neuer Informationen zum Spiel, doch wie bereits in den letzten Videos gibt man uns auf den zweiten Blick einigen Stoff zur Spekulation mit.


Doch mit dem Trailer ist es noch nicht getan. Auf der offiziellen Webseite gibt man uns zum N7-Day weitere „Missionsbriefing“-Videos zur Andromeda Initiative mit, aus denen sich viele neue Informationen ableiten lassen. Bisher handelt es sich noch um ein einziges annotiertes Video zur Einleitung, doch werden in den nächsten Monaten fünf weitere Videos folgen. Der Betrachter wird mit einem (vermutlich) exklusiven Spielinhalt, einem Pathfinder-Helm, belohnt, wenn er alle Videos als eingeloggter Nutzer ansieht.


Das erste Video wird uns präsentiert von der Gründerin der zivilen Andromeda Initiative, der man im Spiel angehören wird. Das Briefing findet am 25.7.2184 statt, wie das Datum in der rechten oberen Ecke verrät. Die Mission, so informiert man uns, startet im Jahre 2185 – also unmittelbar bevor oder während den Handlungen von Mass Effect 2. Die Teilnehmer des Projekt werden dabei auf mehreren Kolonieschiffen, den sogenannten „Archen“ zum Rand der Andormeda-Galaxie gebracht, um dort ressourcenreiche Planeten im Heleus-Cluster zu besiedeln. Da die Reise 600 Jahre in Anspruch nehmen wird, wird die Besatzung dabei in einen Kälteschlaf versetzt. Die Handlung von Mass Effect Andromeda wird also, wie bereits vermutet, höchstwahrscheinlich keine oder kaum der Handlungselemente von Mass Effect 3 aufgreifen, sondern ungeachtet der Ereignisse weit in der Zukunft und weit entfernt davon spielen. Entsprechend ist auch die Technologie der Waffen und Vehikel den alten Teilen sehr ähnlich; darunter der neue Mako, der den Namen „Nomad“ tragen wird.


Erwähnt wird auch, dass neben der größten Arche, der Hyperion, weitere Archen, zum Beispiel die Nexus, die Reise antreten werden, wobei jede Arche eine andere Spezies mit sich führt. Es ist also sicher, dass die Menschen nicht die einzige Spezies im neuen Teil sein werden, die man noch aus der Trilogie kennt. Bereits identifizierbar sind in den alten und neuen Trailern zum Beispiel Turianer, Kroganer und Asari.


Desweiteren wird jeder der Archen ein Pathfinder zugeteilt, eine Mischung aus Elitesoldat, Wissenschaftler und Anführer. Beim menschlichen Pathfinder der Hyperion handelt es sich um Alec Ryder, einen N7-Soldaten, der bereits 2149 bei der Entdeckung des ersten Massenportals beteiligt war. Der Nachname Ryder sollte bei aufmerksamen Fans Erinnerungen wecken: So werden die Geschwister, von denen der Spieler Bruder oder Schwester als Protagonisten spielen wird, ebenfalls Ryder heißen. Die Vermutung liegt daher nahe, dass der menschliche Pathfinder der Hyperion der Vater der Hauptfigur und seines Geschwisterteils ist.


Soweit zu den Informationen aus dem Missionsbriefing. Kombiniert man diese mit dem neu erschienenen Trailer wird klar: Etwas in der geplanten Mission läuft in ME:A erheblich anders als erwartet. Die ersten Bilder im Trailer legen nahe, dass die Hyperion oder eine andere Arche abstürzt, entweder auf Grund eines Angriffs, oder eines Unfalls. Der Protagonist liegt mit zertrümmertem Helm am Boden in flammenden Trümmern und verkündet, dass der Traum des Friedens geplatzt sei. Zudem heißt es später mit einer Nahaufnahme auf Ryder „Sie sind der neue Pathfinder.“ Es wirkt wie eine ungeplante Wendung der Ereignisse. Eindeutig ist jedoch: Der N7-Soldat aus diesem und den vorherigen Trailern ist der offiziell zugeteilte menschliche Pathfinder Alec Ryder, so verraten es die Bilder im Briefing. Wieso der Protagonist nun die Rolle des Pathfinders zugewiesen bekommt und ob man als Spieler somit den N7-Soldaten in seiner Pathfinderrolle ersetzt oder parallel zu ihm agiert, bleibt offen.


Eine weitere Erkenntnis des Trailers ist die neue gegnerische Alienrasse. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um die bereits in der Tech-Demo erwähnten „Remnant.“ Aufgrund der verschwommenen und kurzen Bilder ist es aber schwer, jedes Alien eindeutig zuzuordnen, doch sind jene mit insektenartigen Exoskeletten und zweibeiniger Gestalt den Kollektoren oder Protheanern nicht unähnlich. Die gezeigte Alientechnologie hingegen erinnert mehr an die Reaper oder die Geth. Eine kurze Szene zeigt die Begegnung mit einen gewaltigen, mechanischen Gegner mit einer wirbelsäulenartigen Struktur auf einem Wüstenplaneten. Die Erkundung einer aus der Tech-Demo bekannten Remnant-Ruine, in der der Protagonist ein mysteriöses, leuchtendes Dreieck aktiviert oder einen „Gravitationsbrunnen“ erforscht, erinnert an die Erkundung von Protheaner-Ruinen aus der Trilogie. Am Ende des Trailers packt ein Alien mit einem heiligenschein-artigen Hinterkopfgebilde Ryder an der Kehle. Ein ähnlich aussehendes Alien schwebt zuvor mit den Worten „Das ist unglaublich“ auf ein ominöses Objekt zu. Erforscht eine andere Alienrasse die Remnant-Technologie? Oder handelt es sich bei diesen Aliens um die Remnant? Vielleicht, so lässt der in verzerrter Stimme gesprochene Satz „I have a bad feeling“ vermuten, ist eines der neuen Aliens sogar Teil des eigenen Squads.


Teilt uns eure Meinung und Spekulationen mit! Haben wir etwas übsersehen? Diskutiert mit uns im Forum über die neuen Informationen zum N7-Day!

Trennlinie
Weiterführende Links:
geschrieben von Butzilla | Kommentare (0)

Diese News auf Social Networks posten...




Hinweise zum Datenschutz

Diese News bewerten...

Mies! Naja... In Ordnung! Gut. Top! ∅ 0 (ermittelt aus 0 Stimmen)

Alle Wertungen im Ranking sehen


Eure Kommentare

Systemmeldung
Es wurden keine Kommentare gefunden

Kommentar hinzufügen

Name: Jetzt anmelden?
Titel:
Text:

Html ist aus.
FScode ist an.

B
I
U
S
CENTER
FONT
COLOR
SIZE
IMG
URL
@
C
Q
Smilies
:);)
:p:D
:(:o
ugly:|
CAPTCHA Bitte die Rechenaufgabe lösen! (Hinweis)
Bist du ein Bot? Ja, bin ich

Hinweis: Die Rechenaufgabe verhindert, dass Spam-Bots auf dieser Seite Werbung als Kommentar einstellen können. Um die Abfrage zu umgehen, kannst du dich registrieren.