Mass Effect: Lösung - Noveria

Datum: 13.05.2011
Autor: noni
Die Ankunft

Nachdem ihr nun offiziell Captain der SSV Normandy seid und euer eigenes Schiff inzwischen erkundet habt, setzt ihr Kurs auf Noveria. Geht hierzu zur Sternenkarte und klickt euch bis Noveria durch (Pferdekopfnebel/Pax/Noveria). Jetzt fliegt ihr den Planeten an. Schon in der kurzen Zwischensequenz wird deutlich: Hier könnt ihr nicht mit einem herzlichen Empfang rechnen. Dementsprechend fällt auch die Begrüßung in der Andockbucht recht unfreundlich aus. Hier erwartet euch nämlich bereits Sicherheitschefin Maeko Matsuo mit vorgehaltener Waffe. Hier ist es lohnenswert zu kooperieren, um einige Vorbildlich-Punkte zu kassieren. Doch auch die unfreundlichsten Antworten führen zu keinem Gefecht, denn ihr werdet in jedem Fall von Gianna unterbrochen, die euch aufgrund eurer Autorisierung passieren lässt. Geht nun nach oben und sprecht mit Gianna. Dort erfahrt ihr den Aufenthaltsort von Benezia, Sarens Komplizin, der ihr ja in der Citadel durch die Audioaufnahme auf die Schliche gekommen seid. Sie ist auf Gipfel 15. Oberstes Ziel ist es also dorthin zu gelangen. Im Gespräch mit Gianna erfahrt ihr, dass ihr Anoleis baldmöglichst aufsuchen sollt. Geht nach dem Gespräch mit ihr nochmal zu Matsuo zurück und erhaltet noch einige Vorbildlich-Punkte. Betretet nun den Fahrstuhl zur Plaza und sucht Anoleis auf; sprecht vorher aber noch mit Gianna, die sich im Raum vor Anoleis' Büro aufhält.

Sie lässt euch dann durch. Das Gesrpäch mit dem ebenso korruppten wie unfreundlichen Anoleis wird euch nichts bringen. Er ist nicht durch euch und eure Legitimation zu beeindruckten Den Pass zur Garage, den ihr benötigt, um Gipfel 15 zu erreichen, erhaltet ihr hier also nicht. Aber Gianna gibt euch beim Herausgehen noch einen wertvollen Tipp. Deshalb geht ihr jetzt über die Plaza zum Fahrstuhl, der euch ins Zwischengeschoss zu Lorik transportiert. Helft ihr ihm, gibt er euch seinen Pass. Er hat Beweise für Anoleis Machenschaften in seinem Büro, das allerdings durch Anoleis' Schlägertruppen gesperrt wurde. Akzeptiert seinen Vorschlag und geht in sein Büro (SynIQ), das ihr über einen Fahrstuhl erreicht. Dort trefft ihr sofort auf die Söldner, die euch anhalten. Sprecht mit ihnen und wählt beispielsweise „Sie sind illegal hier“, dann gehen die Söldner kampflos. Ihr könnt sie also überreden oder einschüchtern, allerdings nur mit entsrechend ausgebauten Talenten. Beseitigt nun die restlichen Wachen. Daraufhin geht in Loriks Büro (1.Etage) und stellt die Beweise sicher.

Auf dem Rückweg werdet ihr von Kaira Stirling und ihrem Team abgefangen und es kommt zum Kampf. Ist diese Hürde genommen, trefft ihr unten auf Gianna, die euch im Hotel (da, wo sich auch Lorik aufhält) nochmals sprechen möchte. Und zwar bevor ihr Lorik die Beweise aushändigt. Gianna entpuppt sich als eine Undercover-Agentin, die Anoleis schon länger observiert. Sie möchte, dass Lorik vor Gericht gegen Anoleis aussagt. Überzeugt Lorik anschließend hiervon („Sie wären ein Held“) und bekommt noch jede Menge Vorbildlich-Punkte. Nun geht über die Plaza zurück in Anoleis' Empfangshalle und redet mit Gianna. Daraufhin wird Anoleis in einer Zwischensequenz verhaftet und abgeführt. Nun erhaltet ihr auch endlich für eure Bemühungen den Pass.

Um an einen solchen Pass zu kommen gibt es noch weitere Möglichkeiten. Diese Komplettlösung hat euch einen von diesen gezeigt. Es muss also nicht zwingend diese Vorgehensweise befolgt werden.
Geht nun zur Garage, zeigt der Wache euren Pass und passiert das Tor. Hier angekommen werdet ihr von einigen Geth angegriffen. Eliminiert diese und steigt anschließend ins Mako und verlasst die Basis.





Auf nach Gipfel 15

Da dies wahrscheinlich die erste Tour mit dem Mako ist, macht euch am besten erst mal mit der etwas schwammigen Steuerung vertraut, bevor ihr euch ins Gefecht stürzt. Schaltet auf eurem Weg alle Gegner aus und macht die Geschütztürme unschädlich. Dies geschieht am einfachsten aus sicherer Entfernung. Benutzt hierzu auch die Zoomfunktion eurer Geschützkamera. Fahrt über die insgesamt zwei Überbrückungen, bis ihr schließlich vor dem Tor zu Gipfel 15 steht. Durch die links daneben liegende Schleuse gelangt ihr ins Gebäudeinnere. Macht euch kampfbereit, denn gleich gibt’s ein ordentliches Gefecht.

Achtet immer darauf genügend Medigel dabei zu haben, auch solltet ihr euren Squad stetig aufrüsten. Bei dem folgenden Kampf geht ihr am besten hinter einer der Kisten in Deckung und erledigt von dort die Feinde. Über die Treppe hinten links gelangt ihr auf die nächste Ebene. Im rechts anliegenden Raum gibt es nützliche Dinge zu finden. Jetzt geht’s mit dem Fahrstuhl weiter zu Cafeteria. Hier trefft ihr wiederum auf Geth, die selbstverständlich ausgeschaltet werden. Dann werdet ihr noch eine Überraschung erleben. Zwei Rachnisoldaten (Achtung: Gift) wollen euch ans Leder. Bei dieser Gegnerart empfiehlt es sich immer in Bewegung zu bleiben, um selbst nicht getroffen zu werden. Über die Treppe kommt ihr auf einen links entlang führenden Gang. Hier solltet ihr in den letzten Raum auf der rechten Seite gehen, um ein Medigel zu bekommen. Doch dort wartet auch noch ein hungriger Rachni! Da ihr nun häufiger gegen diese Biester kämpfen werdet, ist es empfehlenswert eure Rüstung und die eurer Kollegen mit Giftsiegeln auszurüsten, was euch einen gewissen Schutz verschafft. Die nächste Etage erreicht ihr mit dem Fahrstuhl. Hier wird euch erst mal bewusst, dass nahezu alles auf Gipfel 15 offline ist. Also jede Menge Arbeit für euch! Nun dringt ihr bis zu dem kreisrunden, angrenzenden Raum vor, in dem sich der Kern befindet. Auf diesen müsst ihr zugreifen. Dies geschieht mittels eines kleinen Minispiels. Folgende Kombination verhilft euch zum Erfolg:

LMLRMRLMRLRMLMLRMRMLRLMRLMLRMR (L=links, M=mitte, R=rechts)



Jetzt könnt ihr mit Mira der künstlichen Intelligenz reden, die euch einen umfassenden Lagebreicht erstellt und zudem Informationen zu Benezia und der Anlage auf Lager hat. Ihr erfahrt, dass der Reaktor runtergefahren ist, die Landleitungen nicht angeschlossen sind und die Züge ausgefallen sind. Macht euch zuerst auf zum Dach, auf dem ihr die Landleitungen wieder anschließen müsst. Dort warten natürlich wieder Rachnisoldaten auf euch, die ausgeschaltet werden müssen. Zieht euch hierzu am besten ein wenig in den Gang zurück und achtet unbedingt auf die „Giftgeschosse“. Nachdem ihr siegreich wart, repariert die Leitungen und kehrt nach unten zurück. Links halten, auf den plötzlich hervorbrechenden Rachni achten und den Fahrstuhl zum Reaktor benutzen.

Hier angekommen werden im ersten Raum zuerst alle wichtigen Utensilien eingesammelt. Auf den Stegen rundherum lauern Gethverwüster und viele Gethpirscher. Wenn ihr durch die rechte Tür auf die Stege geht, seid vorsichtig, denn über euch steht ein Gegner, der euch sonst ins Reich der Toten schickt. Sind die lästigen Biester eliminiert, repariert die Kraftstoffleitung. Nun sind alle Reperaturen erfolgreich abgeschlossen und ihr könnt zu den Zügen, um endlich zu Benezia zu gelangen. Vorher müsst ihr jedoch noch mit einem Rachni rechnen. Lauft die Gänge entlang, bis ihr auf eine Schleuse mit danebenliegender Kontaminationskammer stoßt. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Aktiviert die Plasmareinigung, sodass die Rachni in der Schleuse ausgelöscht werden, oder hackt die Türsteuerung und übernehmt diesen Job selbst. Granaten sind hier sehr hilfreich. Doch die Gefahr ist noch nicht vorüber, denn sobald ihr die nächste Tür öffnet, stürzen sich euch kleine Rachniarbeiter entgegen, die euch ordentlich Giftschaden zufügen, wenn ihr nicht Acht gebt. Nun ist es Zeit endlich zu den Zügen zu gehen und zur Riftstation zu fahren. Jetzt geht’s Benezia an den Kragen!






Benezia

An der Riftstation angekommen, haltet ihr euch links und geht durch die Tür, hinter der es einen aktiven Fahrstuhl gibt (der andere ist noch außer Betrieb). Diesen nehmt ihr und fahrt nach unten, wo ihr in der wissenschaftlichen Station auf Captain Ventralis trefft, der die Überlebenden der Station verteidigt. Sprecht mit ihm und hört euch seine Geschichte an. Erkundigt euch nach Benezia. Sobald ihr erfahrt, dass sie sich in den Sicherheitslaboren befindet, braucht ihr natürlich einen Pass, um dort hin zu kommen. Aus diesem Labor stammen anscheinend auch die Rachni... Folgt den Gängen und gelangt so zum Mannschaftskasino.

Hier biegt ihr gleich links ab und nehmt den Fahrstuhl nach oben. Hier beginnt ihr ein Gespräch mit Han Olar. Um durch den Servicebereich in das Sicherheitslabor zu Benezia zu kommen, braucht ihr den bereits erwähnten Pass. Geht jetzt zurück in das Mannschaftskasino und von da aus zur „Krankenstation“, auf der ihr mit dem Doc sprecht. Dabei erfahrt ihr viele interessante und zugleich wichtige Informationen, z. B. Etwas über die Rachni und eine Biowaffe. Sichert ihm zu, sich um die Medizin für die kranken Männer zu kümmern. Allerdings solltet ihr erst zu Ventralis zurückkehren, um die Erlaubnis zu erhalten. Ein wenig Überzeugunsarbeit ist vonnöten.

Nun lauft ihr schnell zu dem Quarantänelabor, um eine Gegenmittel herzustellen. Die Wache lässt euch nun durch. In der Qurantänestation gibt es hinter zwei Türen Medigel und Ausrüstung zu ergattern. Nachdem ihr das Gegenmittel habt, platzt die Asari, eine Helferin Benezias mit einigen Wachen herein (vorher stand sie auf dem Mannschaftsdeck und gab sich als Wissenschaftlerin aus) und will euch aus dem Weg räumen. Später erfahrt ihr, dass sie von Saren einige Monate zuvor eingeschleust wurde. Nach dem Gefecht macht euch wieder auf den Weg zum Doc und berichtet ihm alles. Die Kranken können geheilt werden und als Belohnung könnt ihr neben dem Pass zum Servicebereich auch noch Medigel abstauben (im Endkampf sehr wichtig!). Geht jetzt wieder den Weg zum Quarantänelabor und geht quer durch den Raum zu einer Tür, die ihr nun entriegeln könnt. Folgt dem vorgegebenen Weg bis ihr letztlich vor der Tür zum Sicherheitslabor steht. Feinde (es kreuzen nur noch wenige auf) werden selbstverständlich erledigt.

Es gibt auch hier eine Alternative zum eben gezeigten Weg. Und zwar könnt ihr euch auch zum Sicherheitslabor durchkämpfen. Hierfür müsst ihr durch das Mannschaftskasino gehen und es hinten links verlassen, die Tür hinter den Drohnen hacken und euch dann gegen die Wachleute durchsetzen. Der oben gezeigte Weg bietet eine Art Hintertür und ist zudem der "vorbildlichere".

Nun steht der Endkampf auf Noveria unmittelbar bevor. Haltet genug Medigel bereit! Betretet jetzt das Sicherheitslabor und seht euch die Zwischensequenz an. Beim Kampf ist es ratsam sich immer in Bewegung zu halten, aber dennoch ab und zu hinter Kisten in Deckung zu gehen und die Gegner so auszuschalten. Nach jeder Angreiferwelle, die zurückgeschlagen wird, sinkt Benezias Kraftlevel. Am einfachsten (nach meiner Erfahrung) ist es, sich auf dem östlichen Steg zu bewegen und zu verschanzen, da euch die Matriarchin so nicht treffen kann (Käfig der Rachni-Königin im Weg). Habt ihr alle Feinde besiegt kommt es zum Gespräch mit Benezia, in dem ihre wahren Absichten deutlich werden. Saren hat von ihr Besitz ergriffen und kontrolliert sie durch Gedankenkraft. Hierbei erfahrt ihr viel Wissenswertes. Dennoch kommt es wieder zum Kampf. Jetzt müsst ihr Benezia und ihre Mitstreiter allesamt töten. Es folgt eine Zwischensequenz. Dann solltet ihr zur Rachnikönigin gehen. Lasst die Königin frei und ihr bekommt Vorbildlich-Punkte.

Die Königin, die aus einem Ei geschlüpft ist, das die Wissenschaftler fanden und ausbrüteten, möchte, dass die „Kinder“ vernichtet werden. Diesem Wunsch kommt ihr unverzüglich nach. Geht hierzu durch die zweite Tür im Sicherheitslabor nach draußen zu den Zügen und dort wieder rechts. Ihr betretet den linken, inzwischen aktiven Fahrstuhl und fahrt nach unten zu den Laboren. Dort findet ihr Yaroskov Tartakovsky, der während des Gespräches hinterrücks durch einen Rachnisoldaten getötet wird. Holt euch darauf den Code für die Neutronenreinigung, mit der die Rachni eliminiert werden können. Geht in den dahinter liegenden Raum und aktiviert die künstliche Intelligenz. Aktiviert die Neutronenreinigung und macht euch auf den Weg nach draußen. Euch bleiben 120s die Rachni auszulöschen und dann in den Fahrstuhl zu springen. Anschließend fahrt ihr nach oben und geht von da aus zu den Zügen und fahrt los. Die Mission auf Noveria ist somit abgeschlossen!




< zurück

Trennlinie Trennlinie

Freunden weitersagen auf: